Eibacher Bergbauausstellung

Dillenburg-Eibach(dh)Im Rahmen des 20jährigen Bestehens des Eibacher Heimatvereins fand am Sonntag in der Dorfscheune eine Bergbau-Ausstellung statt.  Weitere Aktivitäten im Jubiläumsjahr sollen folgen, so der 1. Vorsitzende Harald Klein.

 

Die Bergbaufreunde Ralf Schneider aus Oberscheld und Kai Uwe Benner aus Frohnhausen hatten ihre private Sammlung dem Eibacher Heimatverein leihweise zur Verfügung gestellt. Bei Kaffee und selbst gebackenem Kuchen konnten die Besucher die interessante Ausstellung mit vielen alten Fotos und einer großen Auswahl an Geleucht im Wandel der Zeit, bestückt mit Öl- und Karbidlampen in vielen Varianten bestaunen.

 

Als weitere Raritäten waren Mineralien aus der Region und Werkzeuge (Gezähe) und Bodenfunde aus verschiedenen heimischen Stollen zu sehen.

 Am Montagvormittag besuchten die Grundschüler der „Wiesentalschule“ die Ausstellung. Die Kinder waren aufmerksame Beobachter und Zuhörer bei den Erläuterungen der beiden Bergbau-Spezialisten. Viele Fragen mussten Ralf Schneider und Kai Uwe Benner beantworten, der Wissensdurst der Kleinen war groß.

Als dann auch noch der Grubengeist in Erscheinung trat war die Begeisterung der Erstklässler perfekt. Zum Abschluss gab es noch ein kleines Gastgeschenk und zur Erinnerung an einen lehrreichen Vormittag konnten sich die Kinder einen Stein ihrer Wahl aus der Mineraliensammlung aussuchen.

Kontakt

Hauptstrasse 48

35689 Dillenburg

MAIL: info@heimatverein-eibach.de

Termine